Italienisches Webdesign auf bayrischer Art?

080207_sc-cravattificioWer kennt das nicht: Da ist man im Netz unterwegs und sieht auf einmal ein schönes Layout, das man sich, zumindest in einer Abwandlung, auch gut als Layout für die eigene Seite vorstellen könnte. Eine schöne Seite ist sicherlich die Seite von Cravattificio, einem italienischen Krawattenhersteller. Wer ein schönes helles, schlichtes Layout sucht, dort ist eins.

080207_sc-haderthauerEigentlich ist es wie geschaffen für eine seriöse Seite wie z.B. für einen Rechtsanwalt. Das war vielleicht die Überlegung die dazu führte, das die Seite der Rechtsanwaltskanzlei Haderthauer, der Kanzlei der CSU-Generalsekretärin und MdL Haderthauer, wie ein Bruder der Krawattenseite wirkt. Ok, leichte Unterschiede gibt es beim Betrachten der Oberfläche. Das sollte, das muß sogar so sein, schließlich sollten sich Internetseiten auch voneinander unterscheiden. Wär‘ ja langweilig wenn alle Seiten gleich aussehen würden.

Aber, sooo unterschiedlich sind die beiden Seiten garnicht mehr wenn man mal unter die Oberfläche guckt und sich den Quelltext ansieht.

Als erstes fällt einem die Beschreibung der Metatags auf:

<meta name=“Keywords“ content=“Cravatte, produzione cravatta, produzione cravatte personalizzate, cravatte produzione, produzione cravatte, cravatte personalizzate, cravatte personalizzate como, cravatte promozionali, gadget aziendali, articoli regalo, vendita cravatte, cravatte aziendali, regali aziendali“ />
<meta name=“description“ content=“Realizzazione, produzione e vendita di cravatte promozionali personalizzate per aziende, gadget aziendali e articoli da regalo.“ />

Ist ja interessant. Neben dem Amt als CSU-Generalsekretärin, dem Mandat als Landtagsabgeordnete und der Arbeit als Rechtsanwältin verdient man wohl nebenbei auch noch durch den Vertrieb italienischer Krawatten.

Aber das ist nicht alles.

<div id=“bussola“>

<!– INIZIO LOOP IMMAGINI –>

<div class=“imageElement“>
<h3>Haderthauer</h3>
<a href=“#“ title=“cravattificio“ class=“open“>
<img src=“images/head_mit_logo/head/head_01.jpg“ alt=““ class=“full“ />
</a>
</div>

<div class=“chisiamo“>

<div class=“lavoro“>

Sind das wirklich urbayrische Div-Bezeichnungen? Mir kommt das eher italienisch vor… 😯

Die Seite verfügt sogar über eine Verbindung zu einem Statistiktool – zu dem der italienischen Krawattenseite:

<script type=“text/javascript“ src=“http://www.cravattificio.com/phpstats/php-stats.phpjs.php? ip=88.64.10.49&visitor_id=cdad5fab58e9f0302b7b74a8985a8ff2&date=1190878962&colres=1″> </script>

Meine Güte, wer ist denn so bekloppt und kopiert den Quelltext einer anderen Seite um ihn 1:1 in seiner eigenen Seite so zu nutzen wie es hier der Fall ist (und speichert die Startseite unter dem Namen original.html ab)? Und das bei einer Anwaltskanzlei, die sich unter anderem auch auf das Internetrechts inklusive der rechtlichen Fragen des Webdesigns spezialisiert hat.

Das Motto der für das Design der Seite zuständigen Agentur auf deren eigenen Seite lautet:

Gutes Design ist so wenig Design wie möglich

Ahja, so kann man das natürlich auch nennen. 😆

080207_sc-haderthauer-quelltext

Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 7. Februar 2008 veröffentlicht und wurde unter Allgemein mit den Tags , , , , abgeheftet.
Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit nicht möglich.


Eine Antwort auf “Italienisches Webdesign auf bayrischer Art?”

  1. Pingback von WebNobbi - Meinungen ~ Informationen ~ Spaß am 8. Februar 2008: Ja mei - Da kann ich doch nicht anders als nachtreten ;-)... Die Fachanwälte für Gesundheitsrecht…

Suche

Die letzten Kommentare

Andres bei Erdbeben am Niederrhein:
Aha, bei NRZ/WAZ und RP wird um diese Zeit gearbeitet. Beide BeitrĂ€ge, die ich verlinkt und teilweise zitiert hatte, sind bereits kurz nach diesem Beitrag ĂŒberarbeitet/aktualisiert....

 

Paul bei Was bin ich?:
Weiter so. 1. Du bist kein Gummibaum! 2. Du brauchst deine Meinung nicht an der Garderobe abgeben! 3. Wenn damit einige angepasste Parteiheinis nicht klar kommen ist das deren...

 

Uwe bei Sommerzeit:
Hurra, die armen Energiekonzerne werden endlich wieder gerettet und der Serotoninspiegel wird auch ansteigen, wat will man mehr außer vielleicht mal der Idee, dass man die Zeit auch mal...

 

Nobbi bei Fluchtweg?:
Auch wenn der fiktive Einsendeschluss schon verpasst ist, so ist doch der Fehler ziemlich eindeutig. Wie kann man in einem Supermarkt aber so dĂ€mlich sein, den Fluchtweg dermaßen...

 

Andres bei CDU bespitzelt SPD:
Das mit der schlechten QualitÀt ist leider wörtlich zu nehmen. 2 Megapixel, dunkel, nur Nachtmodus, kein Blitz, leider sehr wenig zu erkennen. Den können die eigenen Leute im Kreis...

 

 
E-Mail   |   Kontakt   |   Impressum